Weibliche Dominanz

Nachdem ich bereits seit einigen Jahren einen Blog zu den Themen weiblich geführte Beziehung und Femdom bzw. BDSM geführt habe, war es Zeit, dass das Thema „Weibliche Dominanz“ in einem neuen Gewand behandelt wird. Habe ich früher nur meine Gedanken zum Thema Femdom aufgeschrieben und mitgeteilt, so möchte ich mit diesem Blick dem Thema ein wenig mehr Struktur und Reichweite geben.
Gründe dafür gibt es aus meiner Sicht genug. Zum einen wird das Thema oft in allzu pornografischer Manier, vor allem aber aus der egoistischen Sicht der Männerwelt dargestellt. Egal ob im Internet oder bei RTL2, seriöse Informationen zum Thema findet man nur wenige. Stattdessen wird der Voyeurismus der Massen bedient, in manchen Fällen auch nur die feuchten Träume devoter Männer.
Natürlich gibt es zum Thema BDSM durchaus einige Seiten, auf denen man sich austauschen könnte, allerdings handelt es sich hierbei oft um Communities, die ebenfalls mit allen möglichen Themen überfrachtet sind, außerdem dienen diese meistens der Anbahnung von Affären, Liebschaften bzw. Spielpartnerschaften und widmen sich selten ausschließlich dem Thema weiblicher Dominanz.
Vor einiger Zeit entdeckte ich den Blog von Elisabeth Steinhaus, der mich – auch wenn ich das Thema FLR, bzw. weiblich geführte Beziehung, nur bedingt spannend finde, allein von der Aufmachung her sehr angesprochen hat. Wir tauschen uns inzwischen ab und zu aus und sie hat mir ein paar Tricks verraten, wie man einen Blog ansprechend und gut strukturiert aufsetzt. Gewisse Ähnlichkeiten sind also kein Zufall, auch wenn ich mich für ein deutlich dunkleres Erscheinungsbild meines Blogs entschieden habe.

Im Gegensatz zu Elisabeth werde ich mich dem Thema Femdom von der klassischen Seite her nähern und den Themen BDSM und Sexualität deutlich mehr Raum geben, als sie das in ihrem Blog tun möchte.

Vor allem aber möchte ich das Thema voranbringen und insbesondere Damen, die sich vielleicht noch nicht trauen, ihre Neigungen auszuleben, ermuntern und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Es wird sicherlich einige Zeit brauchen, bis meine Seite genau so umfangreich ist wie ihre, aber ich noch nicht sonderlich alt, insofern habe ich noch ausreichend Zeit.

Themenvorschläge und Feedback nehme ich gerne hier entgegen.

Eure Maria von Dux