Neuer Artikel online: Partnersuche

Liebe Freunde der weiblichen Dominanz,

ich weiß, es ist in den letzten Wochen und Monaten sehr ruhig um meinen Blog geworden. Ich könnte berufliche Gründe vorschieben oder mich dahingehend einlassen, dass ich viel zu tun hatte. Dem war aber nicht so. Der wahre Grund für meine Zurückhaltung bei der Pflege dieses Femdom-Blogs war schlicht und einfach der, dass ich keine Lust hatte, etwas zu schreiben. Man könnte auch sagen, dass ich etwas Urlaub vom Bloggen brauchte und/oder wollte. Auch was das Beantworten von Nachrichten angeht, so habe ich einen kleinen Rückstand aufgebaut, den ich aber inzwischen weitestgehend aufgeholt haben dürfte.

Doch jetzt, wo die Sonne wieder scheint und der Himmel in sattem Blau erstrahlt, habe ich wieder mehr Muse, mich mit einem Glas Wein und dem Laptop auf den Knien auf den Balkon zu setzen und mich der Pflege meines Blogs zu widmen. Ich hatte vor Jahren schon mal einen kleinen Artikel in meinem alten Blog zum Thema “Partnersuche im Internet” geschrieben, den ich für den Anfang etwas aufpoliert habe und der nun in der Artikel-Bibliothek zu finden ist. Natürlich könnt ihr auch direkt zum Artikel gelangen, in dem hier diesem Link folgt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Aktuell arbeite ich außerdem an einem kleinen Artikel zum Thema körperliche Züchtigung des Mannes, der demnächst erscheinen wird.

Viele Grüße,

Eure Maria

Femdom-Werbung

Advertisements

Teil 2 des Artikels “Wie man das erste Spiel gestaltet” ist online!

Liebe Leser und Freunde der weiblichen Dominanz,

wie versprochen habe ich heute den zweiten Teil meines Artikels online gestellt, bei dem ich eine Möglichkeit (von vielen) beschreibe, wie man eine erste Session mit einem neuen BDSM-Spielpartner gestalten kann.

Natürlich ist so eine Femdom-Anleitung immer nur ein Impuls, der nicht davon befreit sich eigene Gedanken zu machen. Aber vielleicht freut sich ja die ein oder andere gerade unerfahrene oder jüngere Dame über diese Idee und kann etwas für die eigene Umsetzung rausziehen.

Viel Spass beim Lesen.

Hier geht es nochmal zu Teil 1.

Hier geht es zum neuen, zweiten Teil!

Eure Maria

 

Noch nicht viel zu sehen, aber…

Liebe Leser,

nachdem Elisabeth Steinhaus mir heute schrieb, dass Sie immer mal wieder auf das Thema BDSM, Fetisch und Femdom angesprochen wird, kann ich so viel schon jetzt verraten: Man sieht noch nicht viel auf meinem Blog, aber hinter den Kulissen wird bereits fleißig gewerkelt. (Von mir. Leider habe ich keine Schar gutausehender Redaktions-Sklaven). Elisabeth hat mir netterweise eine ganze Reihe von Tipps gegeben, auch beim Design bzw. Setup des Blogs, so dass ich jetzt demnächst loslegen kann. Wie immer ist es natürlich so, dass ich beruflich relativ eingespannt bin, aber ich habe bereits einige Texte in der Schublade, die ich nach einer erneuten Durchsicht nach und nach veröffentlichen werde.

Der erste wird diese Woche erscheinen.

Viele Grüße,

Eure Maria