Neuer Artikel: Keuschhaltung – Die Praxis

Liebe Leser meines Femdom-Blogs,

wie versprochen dauerte es diesmal nicht mehrere Tage und Wochen, bis ein neuer Artikel erschien. Der zweite Teil des Artikels zum Thema Keuschhaltung beschäftigt sich vor allem mit der praktischen Seite der Keuschhaltung. Im Zentrum steht natürlich die Verwendung eines Peniskäfigs der sich zur Kontrolle der Keuschheit des Mannes in Abwesenheit der Dame eignet. Ich hoffe, dass die beiden Artikel zusammen einen guten Überblick über diese Spielart bieten. Sollten Fragen offen bleiben oder sollte jemandem etwas fehlen, dann freue ich mich über Feedback. Das Feedbackformular findet ihr hier.

Hier geht es direkt zum Artikel:  Keuschhaltung – die Praxis

Übrigens, den ersten Teil findet ihr hier.

Viel Spass beim Lesen wünscht Euch,

Maria

Neuer Artikel: Keuschhaltung

Liebe Leserinnen und Leser meines Femdom-Blogs,

dem ein oder anderen wird das Warten vermutlich zu lange gedauert haben, aber wenn man wie ich einen Blog aus reinem Spaß an der Freude betreibt, dann kann es schon mal sein, dass einige Dinge einen vom Schreiben abhalten. Dennoch gilt natürlich der alte Spruch: Was lange währt…

Obwohl ich zugeben muss, dass meine erster “Fachartikel” sicherlich nicht allen Ansprüchen gerecht werden wird, daher überlasse ich das Urteil meinen Leserinnen und Lesern. Ich habe mich zunächst mit der theoretischen Seite der Keuschhaltung beschäftigt, im zweiten Teil werde ich dann die Praxis näher beleuchten. Übrigens kann ich so viel schon versprechen: der zweite Teil wird nicht so lange auf sich warten lassen, wie der erste Teil. Er ist nämlich bereits fast fertig, ich muss ihn nur noch einmal ein wenig korrigieren und schleifen, bevor ich ihn hier online stellen möchte. Ich denke, ich werde im Laufe dieser Woche dazu kommen.

Hier geht es zum Artikel über Keuschhaltung.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Freude beim Lesen, Feedback und Verbesserungsvorschläge könnt Ihr hier an mich senden. Wer möchte, findet mich außerdem bei Facebook.

Eure Maria

Teil 3 meines Erfahrungsberichtes ist fertig.

Liebe Leser meines Femdom-Blogs,

heute kann ich Euch den dritten Teil meines Erfahrungsberichtes über meine ersten BDSM – Erfahrungen bzw. Erfahrungen in Sachen weiblicher Dominanz präsentieren. Vermutlich haben viele Anfänger solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht, das “Erste Mal” ist ja immer etwas improvisiert. Trotzdem muss man irgendwann ja mal damit anfangen, einem Mann den Hintern zu versohlen.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen.

Teil 3 meines Femdom-Erfahrungsberichtes

Eure Maria

Teil 2 meines Berichtes über meine ersten BDSM-Erfahrungen ist fertig.

Liebe Leser,

nachdem ich vor einigen Tagen den ersten Teil meines Erfahrungsberichtes über meine ersten BDSM- und Femdom-Erfahrungen geschrieben habe, folgt hier nun der zweite Teil.

Meine ersten Erfahrungen – Teil 2

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. Der dritte Teil wird ebenfalls zeitnah folgen, vielleicht schreibe ich ihn heute schon fertig, aber ich fand, dass der Post so erst einmal lang genug war.

Für Feedback und Kritik bin ich natürlich immer offen.

Viele Grüße,

Eure Maria

Meine Facebook-Seite

Liebe Leser,

im sogenannten Footer (das ist unten auf der Webseite) findet ihr ab sofort den Link zu meinem privaten Facebook-Profil und meiner Fanseite für diesen Web-Blog. Wer möchte, kann mir dort followen, Freundschaftsanfragen nehme ich aber nur von Profilen an, die sich mir erstens vorher kurz vorgestellt haben und zweitens einen seriösen Grundeindruck machen. Insbesondere krude politische Postings, aber auch Profile die nur sexuelle und obszöne Inhalte haben, werde ich ablehnen. Ebenso Profile, die relegiöse Inhalte zum Schwerpunkt haben.

Alle anderen sind herzlich eingeladen. Übrigens: Man muss nicht immer direkt eine Freundschaftsanfrage stellen. Man kann auch einfach auf “Follow” drücken, dann bekommt man auch alle Updates dieser Seite.

Als nächstes folgt in Kürze übrigens Teil zwei meines persönlichen Berichtes der ersten Erfahrungen mit weiblicher Dominanz. Teil 1 findet ihr hier.

Viele Grüße,

Eure Maria

Mein erster Artikel zum Thema weibliche Dominanz

Ich habe lange überlegt, was der passende, erste Artikel für meine Seite sein könnte. Schlussendlich habe ich mich dazu entschieden, ganz zu Anfang über meine ersten Erfahrungen als dominante Frau zu berichten. Ich denke, dass viele Frauen, die sadistische oder dominante Neigungen verspüren, sich nicht trauen, diese auch auszuleben. Vielleicht haben sie Hemmungen, vielleicht halten sie krude Moralvorstellungen davon ab. Indem ich zunächst über meine ersten Erfahrungen, die nun über 15 Jahre zurückliegen schreibe, möchte ich auf jeden Fall allen dominanten Damen Mut machen, es selbst einmal auszuprobieren.

Hier geht es zu Teil 1 meines Artikels. Der zweite Teil wird in Kürze folgen.

Eure Maria

Noch nicht viel zu sehen, aber…

Liebe Leser,

nachdem Elisabeth Steinhaus mir heute schrieb, dass Sie immer mal wieder auf das Thema BDSM, Fetisch und Femdom angesprochen wird, kann ich so viel schon jetzt verraten: Man sieht noch nicht viel auf meinem Blog, aber hinter den Kulissen wird bereits fleißig gewerkelt. (Von mir. Leider habe ich keine Schar gutausehender Redaktions-Sklaven). Elisabeth hat mir netterweise eine ganze Reihe von Tipps gegeben, auch beim Design bzw. Setup des Blogs, so dass ich jetzt demnächst loslegen kann. Wie immer ist es natürlich so, dass ich beruflich relativ eingespannt bin, aber ich habe bereits einige Texte in der Schublade, die ich nach einer erneuten Durchsicht nach und nach veröffentlichen werde.

Der erste wird diese Woche erscheinen.

Viele Grüße,

Eure Maria

Das Design meines Femdom & BDSM Blogs steht.

Liebe Leser,

wie ich in meinem alten Femdom-Blog geschrieben habe, möchte ich meine Posts in Zukunft in einer stylischen und moderneren Umgebung veröffentlichen. Ich habe mir daher von Elisabeth Steinhaus, die einen sehr ansprechenden Blog zum Thema weiblich geführte Beziehung unterhält, erklären lassen wie man es am besten anstellt und bin nun bei WordPress gelandet. Nachdem ich einen Nachmittag lang verschiedene Themes ausprobiert habe und Depositphotos nach passenden Bildern zum Thema BDSM und weibliche Dominanz durchsucht habe, steht das grobe Design meines Blogs nun.

Die Struktur der Webseite erlaubt es mir, dass ich nicht nur blogge, sondern alle Beiträge auch etwas sortiere und ggf. wie bei FLR Steinhaus  zum einen dauerhafte Artikel über BDSM, Femdom, Spanking, Bondage und die Unterwerfung von Männern zu verfassen, als auch Blogbeiträge, die gegebenenfalls eine kürzere Halbwertzeit haben.

Im Gegensatz zu anderen Blogs steht bei mir nicht der Beziehungsaspekt von weiblicher Dominanz im Vordergrund, mir liegen eher die “handfesten” Themen, insbesondere möchte ich andere Frauen, gerade die etwas jüngeren, die ihre dominante Seite erst noch entdecken, dazu animieren, sich auszuprobieren und sich nicht von falschen Moralvorstellungen abschrecken zu lassen.

Viel Spass beim Lesen.

Maria von Dux